Aminosäuren

Die Aminosäuren sind die Bausteine des Proteins. Man unterscheidet die Aminosäuren in 3 Gruppen. Die nicht-essentielle Aminosäure, die essentielle Aminosäuren und die semi-essentiell Aminosäuren.

Der Unterschied zwischen den 3 Gruppen besteht darin, dass die nicht-essentiellen Aminosäuren vom Körper selbst hergestellt werden, die essentiellen Aminosäuren mit der Nahrung aufgenommen werden müssen und zu den semi-essentiellen Aminosäuren zählt man die, bei denen die körpereigene Herstellung in Belastungssituationen wie z.B. Training oder Stress oft nicht vollständig ausreichen.

Man unterscheidet ebenfalls verschiedene Arten von Aminosäuren nach ihren Vorkommen:
>> D- << bezeichnet künstliche Aminosäuren,
>> L- << bezeichnet natürliche Aminosäuren ,
>> DL- << bezeichnet Aminosäuren die aus beiden Formen bestehen.

Nicht essentielle Aminosäuren:

  • Alanin
  • Asparagin
  • Asparaginsäure
  • Glutamin
  • Glutaminsäure
  • Glycin
  • Prolin
  • Serin

 

Semi-essentielle Aminosäuren:

  • Arginin
  • Histidin
  • Cystein
  • Tyrosin

 

Essentielle Aminosäuren:

  • Isoleucin
  • Leucin
  • Lysin
  • Methionin
  • Phenylalanin
  • Threonin
  • Tryptophan
  • Valin
  • Histidin
  • Arginin

Natürliche Aufnahmequellen der Aminosäuren:

Alanin: Ei, Fleisch, Hafer, Mais, Molke, Reis

Asparagin: Ei(Eiweiß), Kartoffeln, Fruchtsäfte, Nüsse

Asparaginsäure: Ei(Eiweiß), Fleisch, Fruchtsäfte, Nüsse

Glutamin: Fleisch, Fruchtsäfte, Gemüse, Kartoffeln, Molke, Weizen

Glutaminsäure: Fleisch, Fruchtsäfte, Gemüse, Kartoffeln, Molke, Weizen

Glycin: Gelatine, Hafer, Leber, Nüsse, Rindfleisch

Prolin: Fruchtsäfte, Milch, Weizenkeime

Serin: Ei, Milch, Hafer

Isoleucin: Quark, Käse, Fleisch, Ei, Milcheiweiß, Nüsse

Leucin: Ei, Hafer, Hirse, Kakao, Mais, Molkeprodukte

Lysin: Ei, Fleisch, Kartoffeln, Linsen, Milcheiweiß, Molkeprodukte

Methionin: Ei, Fisch, Leber, Mais, Nüsse

Phenylalanin: Ei, Erdnüsse, Kürbis, Reis

Threonin: Ei, Erbsen, Molke, Rindfleisch, Weizenkeime

Tryptophan: Bananen, Milch, Molke, Nüsse, Hüttenkäse, Fisch

Valin: Ei, Fleisch, Milch, Reis, Haferflocken

Histidin: Bananen, Fisch, Rindfleisch

Arginin: Rosinen, Milch, Nüsse, Reis, Weizenkeime

Cystein: Ei, Fleisch, Hafer, Mais

Tyrosin: Erbsen, Erdnüsse, Milch